RSS

Rätsel: Bäumchen, wechsel Dich!

22 Feb
Schnecke

Hühüpf Image via Wikipedia

Wo Ruhe und Bedachtheit angesagt sind, wo schon eine Berührung genügt, um entscheidende Weichen zu stellen, da ist das Maß der Aktionsgeladenheit übervoll, wenn sich zwei auf einmal auf den zwei halben Welten bewegen. Und zwar der Chef und einer seiner Untergebenen – einer von beiden. Der Chef muss aber seine Bewegungsenergie bis dahin völlig aufgespart haben (ebenso wie sein Untergebener) und danach ist er so erschöpft, dass er zur Schnecke mutiert (das war er aber eigentlich auch schon vorher). Groß oder klein, lang oder kurz – das spielt keine Rolle, definitiv aber irreversibel und immer dem Chef den Vortritt lassen. Und warum das alles? Um sich einen Standortvorteil zu verschaffen! Die Urväter kannten übrigens diese Variante nicht. Erst Anfang des 17. Jahrhunderts kamen die Europäer auf die Idee, diese Ausnahme schriftlich festzuhalten. Die Gefahr, dass der Chef dabei von einem Stein erschlagen wird, ist übrigens verhältnismäßig gering, obwohl das ziemlich genau dem Ziel entspricht. Früher bestand der Untergebene auch nicht aus Steinen, sondern war tatsächlich mobil wegen seiner Räder. Diese urspüngliche Bezeichnung hat der Doppelbewegung auch ihren Namen gegeben.

Welche Bezeichnung wird gesucht? Lösungen am Toilettenhäuschen.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 22. Februar 2012 in Quiz

 

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: