RSS

Social Media: Image ist alles

25 Mai
English: Karlskirche, Vienna. Fresco by Johann...

Auf der Suche nach den digitalen Accessoires, die Leute machen (Photo credit: Wikipedia)

Wenn man auf dem Pausenhof keine dicken Muckis hatte, tat es zur Not auch mal ein flottes Mundwerk – und ebensolche Beine, wenn man dann flüchten musste. Was auf die Mädels eher selten wirkte, war ein hoher IQ. Das hat sich geändert, seit man in bestimmten Quizshows viel Geld und auch ein wenig glänzenden TV-Ruhm erwerben kann.

Wir haben das Web, den eCommerce, das soziale Web, vielleicht bald den F-Commerce und was dann? Vielleicht eine Aufwertung der Bedeutung der digitalen Reputation? Wäre es möglich, dass unsere Spuren und unsere Aussagen im Web und insbesondere in den sozialen Netzen sich auch auf unser reales Leben auswirken könnten? Natürlich fernab von Cybermobbing oder einer CD-Bestellung bei Amazon. Nein, vielmehr als zusätzlicher Faktor des Ansehens. So wie früher „Mensch, den hab ich doch in der Zeitung gesehen“ oder „Ist das nicht die aus der Serie XY? Die sieht in Wirklichkeit aber gar nicht so gut aus …“ 😉

Die soziale Komponente, die Interaktion, wäre hierbei nicht zu unterschätzen, da sie ja einen direkten Indikator darstellt, wie „wichtig“ wir sind. Und das ist viel einfacher zu erfassen als die Anzahl der Menschen, die sich früher einen wichtigen Zeitungsausschnitt in der Büffetschublade aufgehoben haben. Follower, Freunde, Fans – Postzahlen, Likes, „Plusse“ und Checkins – all das gibt es heute auf einen Blick. Und zwar nicht nur für einen selbst, sondern für alle anderen, die es interessiert, auch.

Die neue Welt der Digitalität ist nicht per se anders, aber sie ist schneller und sie ist transparenter. Und sie verlangt im Umkehrschluss auch uns Transparenz ab. „Willst Du was sein, dann zeige Dich“, lautet ihre Maxime. Und dann ist Understatement nicht gerade das Mittel der Wahl. Mir scheint dies eine Welt zu sein, die den Extrovertierten, den Wollenden bevorzugt. Und wenn man sich prägnant ausdrücken kann, schadet das wohl ebenfalls nicht.

Und dann kam Klout 

Genauso wie ich bei einer SEO-Agentur zuerst schaue, wo sie bei einer Googlesuche auftaucht, könnte die Aktivität oder Nichtaktivität in sozialen  Netzen ein Indikator dafür sein, wie viel dieser Mensch mir zu sagen hat. Oder was halten Sie von jemandem, der einen Social Media VHS-Kurs anbietet, aber keinen Twitter- und keinen Facebook-Account hat? 😉

Vor diesem Hintergrund wird Klout zu einem existenziellen Service. Der weiß wahrscheinlich mehr über uns als wir selbst; wenn wir es ihm erlauben. Das unterstreicht zumindest der Bericht, den ich in der Berliner Zeitung las. Zukunftsvisionen inklusive: Je höher der Kloutscore, desto höher die Kreditlinie bei der Bank, beim Bäcker um die Ecke gibt es einen Rabatt für jeden Empfehlungstweet und nur noch Personen mit einem etwa gleich großen Kloutscore geben sich das Ja-Wort. Modernes Kastentum. Warum auch einen digitalen Paria daten? 😉

Mein Programm fürs Wochenende ist klar: Ich vernetze mich jetzt mit ein paar tollen Influencern und aktiviere mein Netzwerk, um meinen Kloutscore voranzubringen. Vielleicht klappt´s dann nächstes Mal auch mit diversen Dienstleistern besser. „Mein Kloutscore ist 77 und wenn Sie mich nicht ordentlich behandeln, werde ich heute Abend an meinem Rechner ihren Laden zerstören“ „NEIN, GNADE …“ Oder Sie zücken Ihre Visitenkarten mit aufgedruckten Kloutwert: „Wow, 79, der muss ja wichtig sein … Ich habe nur 52 …“ 😉

Mit besten Pfingstgrüßen
Ihr/Euer Martin/ Reti

p.s.: Ein herzliches Dankeschön an Mario Kluge für den Link auf die Berliner Zeitung. Damit geht Dein Kloutscore jetzt wahrscheinlich auch um 2 Punkte hoch 😉

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 25. Mai 2012 in Social Media

 

Schlagwörter: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: