RSS

Social Media: Unvergleichlich

03 Jan
607039_web_R_by_Rike_pixelio.de

Auf der Jagd nach Fans?
Bild: Rike/ pixelio.de

Social Media bietet Ihnen eine fantastische Möglichkeit, das moderne Lebensumfeld der Menschen kostenlos mit ihren Werbebotschaften zu überfluten. Angesichts dieser Perspektiven schlägt das Herz jeder Marketingabteilung höher. Die klassischen Signalworte sind zumindest schon mal drin: Kostenlos, Werbung. Menschen erreichen. Die Kombination der Worte erstickt jede Return on Investment-Kalkulation im Keim. Let´s Go  😉

Natürlich ist diese Betrachtungsweise in jeglicher Hinsicht ziemlicher Schwindel. Aber … unbestreitbar haben sich die sozialen Medien im Leben der Menschen breit gemacht. Vielleicht stellenweise sogar zu breit. Das merken wir dann, wenn wir wie Drogensüchtige mit einem Zucken der Maus in Moorhuhn-Manier rote Kästchen mit weißen Zahlen jagen oder Popups zu erlegen suchen.

Soziale Netzwerke helfen Beziehungen zu pflegen und aufzubauen. Es sind aber nicht die technischen Plattformen, die uns wichtig sind, sondern es sind die Menschen. Die Menschen, die sich auf diesen Märkten herumtreiben. Menschen, die wir aus dem physischen Leben kennen oder die wir auf virtuellem Wege kennenlernen. Ja, ich freue mich, wenn ich mich mit Menschen unterhalten kann. Oder wenn die mir möglicherweise sogar nutzen, mit mir gemeinsam Zeit verbringen, mich erfreuen oder helfen, Probleme zu beseitigen.

Unternehmen als Eindringlinge

Unternehmen sind in diesem Geflecht von Menschen Eindringlinge. Manchmal tauchen Sie behutsam ein, manchmal wie fleischfressende Dinosaurier auf der Suche nach Beute (= Fans). Erfolgreiche Social Media bedeutet für mich, dass Unternehmen wie Menschen erscheinen und auftreten müssen, also sich ein menschliches und soziales Gesicht geben. Und selbst dann werden sie nie Beziehungen aufbauen können wie sie jahrelange Freunde pflegen. Die Qualität ist eine andere.

Mit vertrauten Menschen tauschen wir uns intensiv aus. Besprechen wir mit Unternehmen unsere Wünsche und Hoffnungen, unsere Familiengeschichten, unsere Wehwehchen? Natürlich nicht. Deswegen müssen sich Unternehmen aber auch nicht wundern, wenn die Interaktionsraten oder die Diskussionstiefe auf Ihrer Facebookseite zu wünschen übrig lassen. Zu Interaktion gehört Vertrauen und emotionale Berührung.

Emotional berühren?

Die einfachste Chance von Unternehmen Menschen emotional zu berühren, ist völlig unaufwändig: Sie entlassen Mitarbeiter, machen „schlechte“ Produkte oder „schlechten“ Service, verwechseln Realität und Vision oder machen sich schöner als sie sind. Und das führt uns tatsächlich direkt zu lebhafter Interaktion. Gut für den Edgerank – aber wahrscheinlich so nicht erwünscht. Schließlich wollen wir alle geliebt werden – und da machen Unternehmen keine Ausnahme ;-).

Die Realität aber sieht doch so aus: Ich werde Fan eines Unternehmens, weil ich einen spontanen (positiven) Berührungspunkt habe und in der Regel war es das. Schon ein zweiter Kontakt ist ein Erfolg. Ich habe es mal nachgezählt: Ich habe im letzten Jahr 109 Likes für Seiten vergeben – und damit bin ich sicher kein Spitzenliker. Wenn ich schon allein versuchen würde, nur regelmäßig die Informationen all dieser Seiten aufzunehmen, könnte ich mir ein Abo für Information Overflow Seminare zulegen. Und dann habe ich noch nicht geliket oder kommentiert. Oder mich mit meinen Freunden beschäftigt. Zeit bleibt kostbar, oder?

Unternehmen werden nie wie Freunde werden, die sich einfach alles anhören. Unternehmen sollten sich über die Gnade von Menschen freuen, die sie in ihr virtuelles Leben eindringen lassen. Und wenn sie dauerhafte Beziehungen entwickeln wollen, dann sollten sie auch wie Freunde auftreten. Oh, ich habe gerade eine Chatnachricht bekommen. Muss jetzt Schluss machen. Auf bald …

Achja, ein schönes Restjahr 2013 noch 😉
Ihr/ Euer Martin/ Reti

Advertisements
 
Ein Kommentar

Verfasst von - 3. Januar 2013 in Social Media

 

Eine Antwort zu “Social Media: Unvergleichlich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: