RSS

Rätsel: Gründervater des großen T

07 Jan

Bild: M.E./ pixelio.de

Gut, dieses Rätsel entstand als Tribut an meinen früheren Arbeitgeber – das große T hat mich daran so fasziniert. Ob das jetzt hilft? Fraglich ….

Auf und nieder, immer wieder, ließe sich wohl am besten die bekannteste Entdeckung des Kroaten beschreiben. Heute erinnern sich nur noch Experten mit einem großen T an ihn – obwohl praktisch jeder täglich seine Erfindungen nutzt. Zuerst arbeitete er für seinen großen Konkurrenten, dann trennten sich die Wege und später bekämpfte jener ihn, denn Herr Westinghouse brachte das Licht auf die World Columbia 1893.

Auf 700 eigene Patente hat er es immerhin gebracht. Aber anders als sein Konkurrent, der im Wesentlichen ans Geldscheffeln dachte, war er auch ein Visionär. Er träumte von einer besseren Welt: von einer Erde, befreit von Hunger und Not, von einem weltweiten Kommunikationssystem, von der Kontrolle des Menschen über das Wetter, von der Nutzung eines unbegrenzten Vorrats von Energie und, last not least, von einer ständigen Verbindung zu Bewohnern anderer Planeten.

Vieles, was seinen Zeitgenossen wie Utopie erschien, gehört inzwischen zu den alltäglichen Errungenschaften des modernen Lebens (sie können seiner gedenken, wenn sie das nächste Mal vom ZDF auf RTL umschalten), anderes wird bis heute nicht verstanden oder aber der Öffentlichkeit vorenthalten: ein Teil seiner schriftlich skizzierten Erfindungen verschwand in geheimen Militär- und Staatsarchiven. Kurz nach seinem Tod versuchte das Militär eine seiner Ideen so spektakulär umzusetzen, dass es später sogar für einen Film reichte. Würde mich wundern, wenn sie nicht an seinem Namen hängenbleiben …

Advertisements
 
2 Kommentare

Verfasst von - 7. Januar 2013 in Quiz

 

Schlagwörter: , ,

2 Antworten zu “Rätsel: Gründervater des großen T

  1. MV's turbofolk

    8. Januar 2013 at 09:03

    Hallo Herr Ex-Kollege,

    Das kann ja nur der Erfinder des Telefons gewesen sein: Nikola Tesla. Nikola Tesla als Sohn eines serbisch-orthodoxen Priesters wird insbesondere in Serbien sehr stark verehrt.
    Gruss mv

     
    • martinreti

      8. Januar 2013 at 10:07

      Hallo mv,

      he – vielen Dank für die Abgabe. Na, da kann man wohl kaum widersprechen. Ich dachte aber, dass das Telefon auf Bell oder Reis zurückgeht. Tesla ist für mich immer „Mr. Wechselstrom“ gewesen 😉
      Eine andere geschätzte Ex-Kollegin (vom großen T) behauptete übrigens, dass Tesla einer der berühmtesten Kroaten ist – ohne jetzt eine Balkanauseinandersetzung anzetteln zu wollen. Habe es gerade nachgeschlagen: Er ist der Sohn serbisch-stämmiger Eltern, wurde aber in Smiljan der Nähe der „kroatischen Militärgrenze“ geboren. http://de.wikipedia.org/wiki/Nikola_Tesla

      Beste Grüße
      Martin

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: