RSS

Rätsel: Krieg der Linsen

24 Jun

Es gibt ja auch noch andere Spiele, bei denen es – sagen wir mal – martialisch zugeht. Nicht nur beim Fußball …

zebra-279977_640

also hier stimmt praktisch nichts zum Rätsel – außer den Farben eben. Aber Vorsicht: Auch das kann in die Irre führen

Krieg, Ketten, Gefangene, Selbstmord, Raumgewinn – eine martialische Angelegenheit, um die es heute geht. Das Kämpfen hat offensichtlich eine lange Tradition. Es reicht so weit zurück, dass die Entstehung nur im Bereich des Legendären zu finden ist. Um Sie zu beruhigen: Echtes Blut fließt bei dieser Freizeit-Beschäftigung nicht. Ehrlich gesagt, ist es sogar eine sehr kultivierte und kontemplative Angelegenheit, bei der man sich wenig bewegt und meist schweigt. Alles andere gilt als unhöflich. Und Unhöflichkeit ist im Herkunftsland verpönt. Die Tätigkeit sei sogar so einfach und tiefgründig, dass selbst Außerirdische sie vermutlich praktizieren, ließ sich ein fachfremder Weltmeister hinreißen zu sagen.  Da schließt sich der Kreis: Der legendäre Erfinder soll es ja als Anschauungsmaterial gedacht haben, um seinem Sohn Sternenkonstellationen zu erläutern. Farbige Gürtel erhält man beim Umgang mit den Linsen nicht, aber immerhin kann man vom Schüler zum Meister aufsteigen. Wie auch die beiden jeweiligen Akteure sollten Sie dieses Rätsel nicht nur schwarz-weiß sehen. Um welche Beschäftigung geht es hier, für die es früher sogar einen eigenen Minister gab?

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 24. Juni 2014 in Quiz

 

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: